EXIN Agile Scrum Product Owner

Kurs-ID: ASPO

Kurs: EXIN Agile Scrum Product Owner
 

Agile Methoden bzw. Vorgehensweisen werden häufig in der Softwareentwicklung eingesetzt, kommen aber in letzter Zeit zunehmend auch in anderen Bereichen zur Anwendung. Scrum-Praktiken umfassen den Aufbau interdisziplinärer, selbstverwalteter bzw. eigenverantwortlicher Teams, die am Ende jeder Iteration, dem sogenannten „Sprint“, ein Ergebnis („Inkrement“) liefern. Schwerpunkt der Zertifizierungsprüfung ist die breite Akzeptanz von Agile oder Scrum im Arbeitsumfeld in der jeweiligen Organisation und die Übernahme der Rolle des „Scrum Product Owners“.

Die Teilnehmer/-innen schließen direkt am Ende des zweiten Kurstages mit einer Prüfung zum international anerkannten EXIN Agile Scrum Product Owner ab. 

Kursinhalte

Modul 1 - Vorstellung der Agilen Denkweise und Methodik

  • Agile Konzepte
  • Kontinuierliche Prozessverbesserung
  • Andere Frameworks und andere Agile Frameworks
  • Anwendung von Agilen Prinzipien im IT Service Management

Modul 2 - Die Rolle des „Scrum Product Owners“

  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Product Owners
  • Weitere SCRUM Rollen (SCRUM Master und Entwicklungsteam)

Modul 3 – Den Product Backlog verwalten

  • Von der Vision zum Product Backlog
  • User Stories (Epics, funktionale und nicht funktionale Anforderungen)
  • Erstellung des Sprint Backlogs
  • Fortschritt prüfen und kommunizieren
  • Die Kontrolle behalten und umsetzen

Modul 4 – Komplexe Projekte

  • Skalierung von Agilen Projekten
  • Eignung von Agile für unterschiedliche Projekttypen
  • Komplexe Product oder Service Backlogs verwalten

Modul 5 – Value (Wert) hinzufügen

  • Business Value (Wert für das Business) zum Projekt hinzufügen
  • Mit der Stimme des Kunden sprechen

Hinweis: Am Ende des zweiten Tages kann das 90 Minuten „Agile Scrum Product Owner“ Examen abgelegt werden. Darin sind 40 Fragen zu beantworten, von denen mindestens 26 korrekt für den erfolgreichen Abschluss sein müssen. Die Verwendung von Unterlagen ist nicht erlaubt, elektronische Hilfsmittel sind nicht zulässig.

Zielgruppe

Schwerpunkt der Zertifizierungsprüfung ist die breite Akzeptanz von Agile oder Scrum im Arbeitsumfeld in der jeweiligen Organisation und die Übernahme der Rolle des „Scrum Product Owners“.


Voraussetzungen

Der Prüfungskandidat muss mit allen grundlegenden Konzepten aus dem Kurs „EXIN Agile Scrum Foundation“ vertraut sein, daher wird empfohlen, diesen Kurs im Vorfeld zu besuchen oder sich auf alternativen Wegen mit den Konzepten vertraut zu machen. Eine EXIN Agile Scrum Foundation Zertifizierung ist hilfreich, aber nicht verpflichtend für die Teilnahme am Kurs und die Zulassung zur EXIN Agile Scrum Product Owner Zertifizierungsprüfung. Der Kursbesuch ist jedoch obligatorisch für die EXIN Agile Scrum Product Owner Zertifizierungsprüfung. Neben Interesse an agilen Vorgehensweisen und im speziellen der Rolle des Scrum Product Owners sowie einen guten Einstieg in das Scrum Framework empfehlen wir Teilnehmer/-innen im Vorfeld das Lesen von „Der Scrum Guide“ (der gültige Leitfaden für Scrum, die Spielregeln) von Ken Schwaber und Jeff Sutherland.


Zertifizierung

EXIN Agile Scrum Product Owner (zzgl. € 300,- Prüfungskosten)


Kurse die Sie noch interessieren könnten

Termine & Buchung

Kursinformationen

2 Tage
(09:00 - 17:00 Uhr)
€ 1.095,- (zzgl. MwSt)
  • Kursunterlagen/Materialien  Kursunterlagen/Materialien
  • Getränke, Obst und Snacks  Getränke, Obst und Snacks
  • Mittagsverpflegung  Mittagsverpflegung
  • Kostenfreier Parkplatz (Graz)  Kostenfreier Parkplatz (Graz)
  • Wissensgarantie  Wissensgarantie
  • Teilnahmezertifikat  Teilnahmezertifikat