Projektmanagement Lehrgang (IPMA® LevelC)

Kurs-ID: PMLG

Kurs: Projektmanagement Lehrgang (IPMA® LevelC)
 

In den letzten Jahren stieg der Bedarf an gut ausgebildeten Projektmanager/innen in Unternehmen stark an. Projektmanagement wird in der Zwischenzeit auch gerne als eigene Dienstleistung, sowohl in externen Kundenprojekten als auch zunehmend bei internen Projekten in Unternehmen, angeboten.

In dieser praxisorientierten Ausbildung lernen Sie die grundlegenden und speziellen Projektmanagement-Methoden und -Tools kennen und werden mit deren Anwendung vertraut. Anhand von praktischen Beispielen und in begleitenden Gruppenübungen erfahren Sie, welche Faktoren den Erfolg eines Projektes sicherstellen. Im zweiten Modul dieser Ausbildung vertiefen Sie Ihr Wissen um mit typischen Problemstellungen der Projektarbeit besser umgehen zu können und sich auf eine Zertifizierung nach IPMA LevelC vorzubereiten.

Dieser Projektmanagement-Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die Zertifizierung für IPMA® Level C (zPM) und bietet Ihnen darüber hinaus einen erheblichen Preisvorteil zu den Einzeltrainings.

Kursinhalte

1. MODUL

PROJEKTE UND PROJEKTMANAGEMENT

  • Projektmanagement Zertifizierungen
  • Basisvokabular
  • Projekt versus Programm

VERSCHIEDENE PROJEKTARTEN

  • Nach Branchen
  • Projektstandort
  • Konzeptions* und Realisierungsprojekte
  • Wiederholungsgrad
  • Auftraggeberschaft
  • Projektdauer

ABGRENZUNG VON KAMPAGNEN UND ROUTINEAUFGABEN

  • Einmaligkeit versus laufender Prozess
  • Projekt/Linienaufgaben
  • Parameter für die Zuordnung

FORMEN VON PROJEKTORGANISATIONEN

  • Rollen in der Projektorganisation
  • Formen von Projektorganisationen (Stab-Linien, Matrix Projektorganisation)

ROLLENDEFINITION IN PROJEKTEN

  • Auftraggeber/Sponsor
  • Projektinitiator
  • Projektleiter/Manager
  • Projektteammitglieder
  • Fach-/Sachexperten
  • Projekt Coach

DER PROJEKTSTART

  • Projektinitiierung
  • Projektauftrag
  • Projektkommunikation
  • Projektmarketing
  • Zusammenhänge zu anderen Projekten

DEFINITION UND VERMITTLUNG VON PROJEKTZIELEN

  • Projekt Zieleplan
  • Messbarkeit von Zielen
  • SMART Kriterien
  • Hauptziele
  • Zusatzziele
  • Nicht Ziele

DIE WICHTIGSTEN PROJEKTPLÄNE UND DEREN EINSATZ

  • Projekt Struktur Plan (PSP)
  • Projekt Terminplan (Balkenplan, Netzplan)
  • Projekt Kostenplan
  • Projekt Ressourcenplan (Personaleinsatzplan)

KOORDINATION VON PROJEKTEN

  • Projekt Fortschrittsmessung
  • Plan-Ist Abweichungen
  • Risikomanagement
  • Projekt Steuerung (Zeit, Budget, Kosten, Qualität und Ressourcen)
  • Grafische Darstellungsformen

DER PROJEKTABSCHLUSS

  • Fertigstellung inhaltlicher Restarbeiten
  • Planung der Nachprojektphase
  • Übergabe der Business Case Analyse
  • Know-How Sicherung und Dokumentation
  • Erstellung des Projektabschluss Berichts
  • Beurteilung des Projekterfolgs
  • Formale Projektbeendigung

2. MODUL

DER PROJEKTSTART

  • Probleme bei der Projektinitiierung
  • Typische Probleme beim Projektauftrag
  • Aufsetzen der Projektkommunikation
  • Aufsetzen des Projektmarketing
  • Zusammenhänge zu anderen Projekten und wie man damit umgeht

DEFINITION UND VERMITTLUNG VON PROJEKTZIELEN

  • Realistischer Projekt Zieleplan
  • Möglichkeiten zur besseren Messbarkeit von Zielen
  • Nicht Ziele als wichtige Abgrenzung

DIE WICHTIGSTEN PROJEKTPLÄNE UND DEREN EINSATZ

  • Projekt Struktur Plan (PSP) als Basis für die weitere Planung und zur Kommunikation
  • Wie komme ich zu einem realistischen Projekt Terminplan
  • Vorteile eines unternehmensweiten einheitlichen Projekthandbuchs
  • Welche weiteren Pläne machen Sinn bzw. unter welchen Rahmenbedingungen kann man sie weglassen

KOORDINATION VON PROJEKTEN

  • Abgestimmte Projekt Fortschrittsmessung
  • Wie gehe ich mit Plan-Ist Abweichungen um
  • Risikostrategien/Risikomanagement
  • Projekt Steuerung (Zeit, Budget, Qualität und Ressourcen)

DER PROJEKTABSCHLUSS

  • Projektübergabe an die Linie
  • ROI und Business Case Analyse
  • Wissens Sicherung und Dokumentation
  • Methoden zur Beurteilung des Projekterfolgs

VORBEREITUNG REPORT

  • Rahmenbedingungen
  • Auswahl eines geeigneten Projekts
  • Strukturierter Aufbau des Reports
  • Erstellung Projekthandbuch
  • Prüfmöglichkeiten zu ICB
  • Auswahl der Kompetenzen
  • Typische Fehler
  • Wie ist das Feedback aufgebaut

3. MODUL - IPMA ZERTIFIZIERUNGSTAG

  • Ablauf des Zertifizierungsprozess
  • Vorbereitung auf den Multiple Response Test – Beispiele zu den Fragen – Tipps für die Vorbereitung – wie werden die Antworten gewertet. Typischer Aufbau der Fragestellungen, Simulation eines Multiple Response Tests
  • Vorbereitung zum Interview – wie kann man das Feedback des pma Assessors, die ICB und die pm baseline zur Vorbereitung nutzen
  • Praxistipps und FAQ

Zielgruppe

Personen, die gegenwärtig oder künftig in Projekten mitarbeiten und ein gutes Projektmanagement Grundlagenwissen aufbauen wollen.


Voraussetzungen

Keine


Zertifizierung

IPMA® Level C (zPM). Die Prüfungsgebühren sind gesondert zu entrichten.


Termine & Buchung

Kursinformationen

6 Tage
(09:00 - 17:00 Uhr)
€ 2.850,- (zzgl. MwSt)
  • Bundle-Konditionen!  Bundle-Konditionen!
  • Kursunterlagen/Materialien  Kursunterlagen/Materialien
  • Getränke, Obst und Snacks  Getränke, Obst und Snacks
  • Mittagsverpflegung  Mittagsverpflegung
  • Kostenfreier Parkplatz (Graz)  Kostenfreier Parkplatz (Graz)
  • Wissensgarantie  Wissensgarantie
  • Teilnahmezertifikat  Teilnahmezertifikat