In diesem Kurs lernen Sie, Sicherheit und Identität im Zusammenhang mit Azure zu verwalten. Des Weiteren erhalten Sie eine Einführung in die SaaS-Dienste, die in Azure für die Integration in bestehende Azure-Lösungen verfügbar sind. Es werden verschiedene Datenbankoptionen in Azure, Optionen für das Datenstreaming und Langzeitspeicheroptionen vorgestellt. Sie lernen, eine ARM-Vorlage zu einer Ressourcengruppe hinzuzufügen, eine komplexe Bereitstellung mithilfe der Azure-Building-Blocks-Tools zu erstellen und eine API- oder Logic-App mit dem API-Management-Dienst zu integrieren. Außerdem lernen Sie DNS- und IP-Strategien für VNETs in Azure und Konnektivitätsoptionen für Ad-hoc- und hybride Konnektivität kennen.

Kursinhalte

Design für Identität und Sicherheit

  • Vewaltung von Sicherheit und Identität für Azure-Lösungen
    • Optionen für die Überwachung der Sicherheit
    • Optionen für die Absicherung von Daten
    • Optionen für die Absicherung von Anwendungsgeheimnissen
    • Azure Active Directory (Azure AD)
    • Mehrfaktor-Authentifizierung (MFA), Managed Service Identity, Azure AD Connect, ADFS und Azure AD B2B/B2C
  • Integration von SaaS-Diensten, die auf der Azure-Plattform verfügbar sind
    • Cognitive Services
    • Bot Service
    • Machine Learning 
    • Media Services

Design einer Datenplattformlösung

  • Backup von Azure-Lösungen mit Azure Storage
  • Vergleich von Datenbankoptionen in Azure
    • Relationale Datenbanken (Azure SQL Database, MySQL, PostgreSQL on Azure)
    • Nicht-relational (Azure Cosmos DB, Speichertabellen)
    • Streaming (Stream Analytics)
    • Speicher (Data Factory, Data Warehouse, Data Lake)
  • Überwachung und Automatisierung von Azure-Lösungen
    • Vergleich der Überwachungsdienste für Anwendungen, die Azure-Plattform und das Networking
    • Design eines Alarmierungsschemas für eine in Azure gehostete Lösung
    • Auswahl der geeigneten Backupoption für in Azure gehostete Infrastrukturen und Daten
    • Automatisieren der Bereitstellung zukünftiger Ressourcen für Backup-, Wiederherstellungs- oder Skalierungszwecke

Design für Bereitstellung, Migration und Integration

  • Bereitstellung von Ressourcen mit Azure Resource Manager
    • Erstellen einer Ressourcengruppe
    • Hinzufügen von Ressourcen zu einer Ressourcengruppe
    • Hinzufügen einer ARM-Vorlage zu einer Ressourcengruppe
    • Filtern von Ressourcen mithilfe von Tags
    • Erstellen einer komplexen Bereitstellung mithilfe der Azure-Building-Blocks-Tools
  • Erstellen verwalteter Serveranwendungen in Azure
  • Erstellen serverloser Anwendungen in Azure
    • Auswahl zwischen Hostinganwendungscode und Containern in einer App-Service-Instanz
    • Unterschiede zwischen API-, mobilen und Web-Apps
    • Integration einer API- oder Logic-App mit dem API-Management-Dienst
    • Design eines App-Service-Plans oder einer Mehrregionenbereitstellung für hohe Performance und Skalierung

Design einer Infrastrukturstrategie

  • Anwendungsarchitekturmuster in Azure
    • Clouddesignmusterdokumentation
    • Azure Architecture Cente
  • Erstellen von IaaS-basierten Azure-Server-Anwendungen (ADSK)
    • Design eines Verfügbarkeitssets für eine oder mehrere virtuelle Maschinen
    • Unterschiede zwischen Fehler- und Updatedomänen
    • Erstellen einer VM-Scale-Set-ARM-Vorlage
    • Hinzufügen einer virtualisierten Maschine zu einer Domäne in Azure oder in einem hybriden Netzwerk
  • Vernetzung von Azure-Anwendungskomponenten
    • DNS- und IP-Strategien für VNETs in Azure
    • Konnektivitätsoptionen für Ad-hoc- und hybride Konnektivität
    • Verteilen von Netzwerkverkehr über mehrere Lasten mithilfe von Load Balancers
    • Design eines hybriden Konnektivitätsszenarios zwischen Cloud und on-premises
  • Integration von Azure-Lösungskomponenten mithilfe der Nachrichtendienste
    • Vergleich von Storage Queues mit Service Bus Queues
    • Verwenden von Azure-Funktionen oder Logic Apps für Integrationskomponenten in einer Lösung
    • Unterschiede zwischen IoT Hubs, Event Hubs und Time Series Insights

Cloudarchitekten

Erfahrung mit Betriebssystemen, Virtualisierung, Cloudinfrastrukturen, Speicherstrukturen, Abrechnung und Networking

Nach Seminarabschluss erhalten Sie ein tecTrain-Teilnahmezertifikat.

Zertifizierung

Dieser Kurs bereitet auf folgende Prüfung vor: AZ-304
Opt. Zertifizierungsgebühr:165,- zzgl. MwSt.

Verwandte Kurse

Preis & Kursdauer

2.190,-
Preis pro Person
zzgl. MwSt.
4 Tage
09:00 - 17:00 Uhr

Allgemeine Kursinformationen

  • Original Microsoft-Unterlagen    Original Microsoft-Unterlagen
  • MS-Schulungsgutscheine    MS-Schulungsgutscheine
  • Versorgung im Seminarzentrum    Versorgung im Seminarzentrum
  • Teilnahmezertifikat    Teilnahmezertifikat
  • tecTrain-Wissensgarantie    tecTrain-Wissensgarantie
  • Parkmöglichkeiten    Parkmöglichkeiten

Unsere Maßnahmen für Ihren Schutz während Ihres Seminaraufenthaltes!

Da uns Ihre Sicherheit am Herzen liegt, achten wir während Ihres Aufenthaltes, dass Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen strengstens eingehalten werden und passen unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechend aller behördlichen Bestimmungen laufend an.

Details zu den Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

tecTrain Seminarzentren:
Unsere Seminarzentren zeichnen sich durch Ihr modernes Seminarumfeld, zahlreichen Vor-Ort-Services und ideale Erreichbarkeit aus.
Mehr Details.

Hotelempfehlungen:
Für Ihren optimalen Seminar-Aufenthalt haben wir darauf geachtet, dass Qualität und Erreichbarkeit Ihrer Hotelunterkunft stimmen. Darüber hinaus erhalten Sie als tecTrain-Kunde bei zahlreichen Hotels spezielle Partner-Konditionen. Mehr Details.

Infocenter:  +43 50 4510-0

Mo. bis Do. in der Zeit von
08:00 bis 17:00 Uhr
und Freitag von
08:00 bis 14:00 Uhr


In allen Bundesländern stehen Ihnen unterschiedliche Förderprogramme für Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Unsere Experten beraten Sie gerne über aktuelle Fördermöglichkeiten Ihrer geplanten Weiterbildungsmaßnahmen und unterstützen Sie bei der Antragstellung. Mehr Details.